Haupt >> Neuigkeiten Und Fakten >> Wann geht der Mond heute Nacht auf?

Wann geht der Mond heute Nacht auf?

So berechnen Sie die Zeit des Mondaufgangs heute

Im Gegensatz zur Sonne geht der Mond zu allen Tages- und Nachtzeiten auf. Viel Spaß mit unserem Mondrätsel, um zu wissen, wann der Mond aufgeht! Finden Sie außerdem heraus, warum wir den Mond tagsüber sehen können.

Was ist die Definition von Mondaufgang?

Mondaufgang ist definiert als der Moment, in dem der obere Rand der Mondscheibe den Horizont berührt.

Mondaufgangszeiten finden

  • Der Mondaufgang (und übrigens auch die Hochwasserzeit) erfolgt jeden Tag etwa 50 Minuten später als am Vortag.
  • Um die Mondaufgangszeit für jeden Tag des Monats zu bestimmen, addieren Sie einfach 50 Minuten für jeden Tag nach einer Phase oder subtrahieren Sie 50 Minuten für jeden Tag vor einer neuen Phase.
  • Wenn Sie der folgenden Tabelle folgen, ist bei der Verwendung der Begriffe Vorsicht geboten Mond und Mitternacht . Diese sind betroffen von Anpassungen für Sommerzeit und in geringerem Maße nach dem eigenen Längengrad in einer bestimmten Zeitzone. ( Sonnenaufgang und Sonnenuntergang , sind natürlich definitive Zeiten, unabhängig von den Manipulationen der Leute an der Uhr.)

Mondaufgang-Diagramm

Leute, die die Natur und die Wunder der Natur genießen, möchten sich vielleicht die Worte in unserer praktischen Tabelle unten merken.



Der Neumond geht immer kurz vor Sonnenaufgang auf.
Der Mond im ersten Viertel geht immer gegen Mittag auf.
Der Vollmond geht immer kurz vor Sonnenuntergang auf.
Der Mond im letzten Viertel geht immer gegen Mitternacht auf.

Mondaufgangsrechner

Natürlich kannst du immer Überprüfen Sie den Mondaufgang-Rechner des Almanachs für die genauen Zeiten in Ihrer Postleitzahl !

Warum ist der Neumond unsichtbar?

Der Neumond ist unsichtbar, weil er sich ungefähr zwischen Erde und Sonne befindet, so dass die dunkle Hälfte des Mondes uns zugewandt ist und die sonnenbeschienene Hälfte der Sonne zugewandt ist. (Manchmal steht der Neumond direkt vor der Sonne, in diesem Fall würden wir eine Sonnenfinsternis sehen.)

Ein oder zwei Tage nach dem Datum des Neumonds können wir ihn am westlichen Himmel als dünne Sichel kurz nach Sonnenuntergang sehen.

Warum können wir den Mond tagsüber sehen?

Haben Sie den Mond schon einmal tagsüber gesehen? Genau wie die Sterne und Planeten ist der Mond nicht nur ein Nachtobjekt. Es ist auch tagsüber da.

Ein Grund, warum wir den Mond tagsüber nicht sehen können, ist, dass die Sonne so hell ist!

Ein weiterer Grund ist, dass es davon abhängt, in welcher Phase er sich befindet. Da der Mond und die Erde umlaufen, ist der Mond nur etwa 12 von 24 Stunden über dem Horizont sichtbar. Diese 12 Stunden fallen jedoch möglicherweise nicht mit den Tageslichtstunden zusammen, sodass für jede Beobachtungsmöglichkeit nur ein kleiner Zeitrahmen von 6 Stunden besteht.

Die beste Mondphase, um den Mond bei Tageslicht zu sehen, ist das erste und letzte Viertel, wenn der Mond 90 Grad von der Sonne am Himmel entfernt ist. In der Nähe des Neumonds ist es zu nah an der Sonne, um sichtbar zu sein, und wenn es sich in der Nähe des Vollmonds befindet, ist es nur nachts nach Sonnenuntergang sichtbar.

Siehe Ihren Mondphasenkalender.

Weitere Fakten zum Mond

Sind Sie etwas verwirrt über einige dieser Mondbegriffe? Schauen Sie sich unsere Glossar der Mondbegriffe .

Warum sieht der Mond manchmal so groß aus, wenn er aufgeht? Rausfinden !

Finden Sie es heraus Mondaufgang und Untergangszeiten , und auch dein Sonnenaufgang und eingestellte Zeiten .

Mond Mondaufgang